OHA! e.V -Ortho Hilfe Afrika

 News

  

 Wollen Sie immer auf dem Laufenden sein? Dann sind Sie hier genau richtig. Herzlich Willkommen auf unserer News-Seite. Das ist nämlich der Ort, wo Sie brandheiße Neuigkeiten rund um OHA! e.V. erfahren.

 

 

Liebe OHA!-Freunde,

 gerade noch „just in time“ wünschen wir, von OHA!, Ihnen nur das Beste für 2019.

Dank Ihrer Unterstützung ist OHA! glänzend in das neue Jahr gestartet. Vielen Dank, Sie waren großartig!

 Seit Jahresbeginn geniessen wir die Förderung der BeA-Stiftung: Be an Angel !! Die Erlöse werden uns helfen weitere Instrumente für künftige Missionen zu erwerben.  Bitte besuchen Sie mal die Webseite https://bea-stiftung.de/ Hier können Sie Einblick nehmen in 37 Projekte die bisher, jetzt im 10 Jahr, erfolgreich unterstützt wurden. Wir sind dankbar dafür dass wir nun Eines davon sind.

 Die 6. Mission steht vor der Tür. Implantate (100 Kg) sind schon in der Luft, weitere 536,4 Kg liegen schon, hoffentlich nicht mehr lange, an der Frankfurter Startbahn.

 Mit kleiner Delegation fliegen wir, in privater Mission ( J ), schon am 2.2. nach Abidjan, Elfenbeinküste, um am panafrikanischen Orthopädiekongress in Bobo-Dioulasso (4.-9.2.) teilzunehmen http://www.safo2019.org/  . Anlass ist die große Ehre dort ,mit einem Vortrag, über die bisherigen Ergebnisse unserer Operationen in Ouagadougou berichten zu dürfen. Auch unsere Burkinische Freunde werden dort über OHA! berichten.

 Am 9.2. treffen dann alle Missionsteilnehmer in Ouagadougou ein.

„Alle“ heisst dass uns in diesem Jahr gleich zwei junge Praktikantinnen, Laya m.(19) und Emma V. (gerade noch 17) begleiten. Beide haben primär medizinische Interessen und werden uns daher vorwiegend in der Klinik zur Seite stehen. Sicher werden die sozial-pedagogische Kontakte von Praktikums-pionierin, Marie B., Inspiration für weitere interessante Erfahrungen liefern.

 Die Röntgenbilder von Patienten, die wir am 10. und 11.2. sehen werden, konnten wir vorab schon einsehen. Wir werden wieder Bestform brauchen…

 Natürlich denken wir auch schon an die Zeit nach der Mission.

2019 werden wir aller Voraussicht nach relevante Investitionen für die Ausstattung der Klinik, CMA Paul VI, in Ouagadougou tätigen können (Op-Tisch, Anästhesiegerät).

 Wahrscheinlich im Oktober, planen wir ein Benefizkonzert in Wiesbaden. Viele (!) Musiker haben Ihre Unterstützung zugesagt. Wir möchten dort mit Ihnen, unseren Unterstützern, feiern und Danke sagen. Mehr hierzu im Frühling.

 Aber jetzt erstmal an die Arbeit J !!

 Wir melden uns,

Ihr OHA! Team

____________________________________________________________________

 

Liebe OHA!-Freunde,

 In den vergangenen 5 Jahren haben wir die Personalkosten (Anzahl der Mitreisenden) um 30% reduziert, während die Leistung verdoppelt wurde. Im Februar wurden 36 Menschen mit künstlichen Hüften versorgt. Insgesamt konnten wir seit 2013 144 Patienten Ihre Erwerbsfähigkeit erhalten oder wiederherstellen, sodaß Sie sich selbst und Ihre Familien langfristig versorgen werden.

Die Leistung ist noch steigerbar: Im Februar wurden wir teilweise ausgebremst, weil die Kapazität unserer Sterilisationsgeräte für die Operations-Instrumente nicht ausreichend war - unnötige Pausen waren die Folge.

Die Beschaffung neuer Sterilisatoren  wäre sehr teuer geworden und stellt mit der damit verbundenen Abhängigkeit von Technik und Stromkapazität in Afrika auch keine wirklich verläßliche Option dar.

Der sichere und kostengünstigere Weg war es also, zusätzliche Instrumenten-Sets anzuschaffen. Die Nacht ist jetzt zum Sterilisieren da und morgens werden die Sets für 4 Operationen steril bereit stehen:  so reicht jetzt die Kapazität und Zeit, um gebrauchte Sets nach frühmorgendlicher Nutzung für zusätzliche Operationen später am Tag wieder neu zu sterilisieren. 

 Dank gutem Schnäppchenriecher, großzügigen Rabattierungen und Sachspenden der Medizinprodukte-Firmen haben wir, mit minimaler Beanspruchung der Spendengelder, zusätzliche Instrumente zu einem Marktwert von 50.000,- Euro ergattert. 

Damit sind wir noch nicht ganz am Ziel, aber sehr guten Mutes, unsere Leistungen im Februar 2019 noch um 20-25% zu steigern. 

 Kleiner Haken an der Sache: für 10/15 zusätzliche Versorgungen brauchen wir natürlich auch mehr Kaufkraft, eine TEP-Versorgung kostet nämlich unterm Strich 1000,- Euro: 

Wir konnten bereits erreichen, daß OCADES, die karitative Organisation der Burkinischen Kirche, unser bisheriges Engagement honoriert, indem sie die Frachtkosten für sämtliche  Ausrüstungsgegenstände  komplett übernimmt. Das war stets ein großer Streßfaktor kurz vor den Missionen, da diese Gebühren immer zwischen 3 und 7.000,- Euro schwanken, jedoch jedes Mal erst bei Aufgabe der Fracht konkret werden. Dieser schwer kalkulierbare Posten entfällt nun, sodaß wir freiwerdende Mittel ab sofort für Verbrauchsmaterialien einsetzen können.

 Aber auch bei den Preisen für diese Implantate Verbrauchsmaterialien erfahren wir teils überwältigenden Support von der Industrie. Wir nennen grundsätzlich keine Firmen, Sponsoren oder Spender beim Namen, aber Sie können hier mitlesen. Danke !!

 Es sind in den letzten Monaten sehr viele private Spenden eingegangen, auch da,bereits jetzt, herzlichen Dank für Ihre Treue. Sie, die privaten Spender sind unser Rückgrat. Bleiben Sie uns zugeneigt, das gibt uns Kraft.

Mit Ihren Spenden gelingt es uns nicht nur weiterzumachen wie bisher. Sie ermöglichen es uns unser Implantatlager immer mehr zu diversifieren, um den hohen Ansprüchen zu entsprechen. Ja, wir werden jedes Jahr ein bißchen besser J J !! Es gibt keinen Betrag mit dem wir nicht noch etwas optimieren können.

 Bitte unterstützen Sie uns weiter. 

Unser Versprechen: „Jeder Euro kommt an“ haben wir nun ergänzt…“und wir machen mehr daraus“.

 Aber bereits jetzt ist es dem OHA!-Team wichtig Ihnen mitzuteilen dass wir uns extrem freuen auf die 6. Mission. Dank eines sehr erfolgreichen Jahres, zwischen den Missionen, fühlen wir uns bestens vorbereitet.

 Merci !!!

 Ihr OHA!-Team

 

 ___________________________________________________________________

 

Wir freuen uns, Euch auf unseren neuen Projektpartner die BeA Stiftung aufmerksam machen zu dürfen. Besucht doch einmal die Seite und hinterlasst ein Like.

 https://bea-stiftung.de/

 

________________________________________________________________

 

Unser Kalender für das neue Jahr kommt am 28.11.2018 - unterstützt mit dem Kauf er Projekt! Zum ins Büro hängen oder weiterverschenken - Weihnachten naht. Jeder Euro zählt und kommt an!

Vorbestellung ab sofort möglich unter: heijens@oha-ev.de

OHA_Afrika_Kalender_2019 Download

 

----------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

Top